Optik Pfister

Kontaktlinsen

Kontaktlinsen

Vergessen Sie einfach, dass Sie Kontaktlinsen tragen. Focus® Night & Day ist eine Kontaktlinse, die Sie bis zu 30 Tage und Nächte nonstop tragen können. Denn sie ist außergewöhnlich sauerstoffdurchlässig und lässt Ihre Augen atmen, beinahe so als würden Sie keine Kontaktlinsen tragen. Erleben Sie eine neue Leichtigkeit des Sehens!

Unser Angebot bei Kontaktlinsen reicht von

Tageslinsen (One-Days) über
Wochenlinsen (2 oder 4-Wochen-Linsen) bis hin zu
Dauertragelinsen (bis zu 2 Jahre).

Man unterscheidet:

Harte Linsen Weiche Linsen
- hohe Sauerstoffdurchlässigkeit - wasserhältige Materialen
- konstante optische Eigenschaften - sehr spontanverträglich
- einfache Pflege und Handhabung - extrem sicherer Halt am Auge, auch bei Extremsportarten
- lange Lebensdauer  
- meistens hohe Langzeitverträglichkeit  

Individuelle Anpassungen werden aufgrund besonderer anatomischer Gegebenheiten und Arbeitsbedingungen berücksichtigt.
Selbstverständlich führen wir auch alle Pflegemittel für Ihre Kontaktlinsen.

Vor- bzw. Nachteil einer Kontaktlinsen-Korrektion gegenüber einer Brillenkorrektion? (Artikel B. Wittig)
Allgemein betrachtet besitzt eine Kontaktlinsenkorrektion gegenüber einer Brillenkorrektion eher Vor- als Nachteile. Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine Korrektion mit KL jedoch durchaus auch Nachteile mit sich bringen. Hierzu muss man jedoch die verschiedenen Anforderungen an eine Korrektion im allgemeinen unterscheiden:

1. Berufliche Anforderungen
Nicht für alle Berufe sind Kontaktlinsen überhaupt geeignet, für einige nur weiche, für andere wiederum nur harte Kontaktlinsen. In einigen Berufen übt die Brille eine Schutzfunktion gegenüber umherfliegenden Fremdkörpern aus (z.B. Schlosser, Maler, Zahnarzt etc). Bei einer Kontaktlinsenkorrektion müsste hier mit einer zusätzlichen Schutzbrille gearbeitet werden. Wenn eine Kontaktlinsenkorrektion z.B. wegen einer hohen Glasstärke unumgänglich ist, eignen sich weiche Linsen in staubigen Umgebungen besser als harte, da sie näher an der Hornhaut anliegen und ein Eindringen von Fremdkörpern unter die Kontaktlinse somit erschweren. Bei Bildschirmarbeitsplätzen sollte man den Träger auf die oftmals herabgesetzte Lidschlagfrequenz hinweisen, da sie zu Austrocknungserscheinungen oder einem Fremdkörpergefühl führen kann. In solchen Fällen sind Nachbenetzungslösungen sehr empfehlenswert.

2. Freizeitanforderungen
In diesen Bereich fallen vor allem die sportlichen Aktivitäten und ihre besonderen Anforderungen an eine Korrektion. Bis auf wenige Ausnahmen sind Kontaktlinsen hier besser geeignet als Brillen, das gilt vor allem für Ball- und Kontaktsportarten. Ausnahmen bilden hier nur die Bereiche Tauchen, Radfahren und eventuell Skifahren, wobei hier jedoch meist mit speziellen Brillen gearbeitet wird. Weiche Kontaktlinsen sind wegen der geringeren Verlustgefahr, schnelleren Eingewöhnung und der geringeren Bewegungen beim Lidschlag meist besser ge-eignet als harte KL. Zudem ist die für den Träger meist preisgünstige Versorgung mit Tauschlinsensystemen ein großer Vorteil der weichen Linsen. Ausnahmen bilden hier z.B. die Sportarten Bergsteigen, Skifahren oder Gewichtheben, bei denen wegen der besseren Sauerstoffdurchlässigkeit, Schutz vor UV-Strahlung oder der erhöhten Austrocknungsgefahr eher harte KL vorzuziehen sind.