Optik Pfister

Lesebrillen

Lesebrillen

Lesebrillen

Fertiglesebrillen sind einfache Lesehilfen in den Stärken +1,0, +1,5, +2,0, +2,5, +3,0, +3,5 und +4,0. Sie sind für kurzfristige Benutzung ausgelegt und keinesfalls als Ersatz für eine korrekt eingemessene Lesebrille. Individuelle Parameter des Auges wie exakter Augenabstand, Hornhautverkrümmung, unterschiedliche Stärken Rechts/Links etc. werden nicht berücksichtigt. Bei Fertiglesebrillen sind immer beide Gläser in der gleichen Glasstärke, der Augenabstand ist auf einen Durchschnittswert berechnet und die Gläser sind (bis auf wenige Ausnahmen) recht einfache Linsen ohne Entspiegelung, Hartschichten etc. Als Notbrille sind Sie geeignet, bei dauerhafter Benutzung kann es oftmals zu Kopfschmerzen, müde, brennende Augen und zu einer Überanstrenung der Augen führen.