Optik Pfister

Bifokal

Bifokale Brillengläser

Bifokalgläser waren die ersten Gläser, die gleichzeitig das Sehen in Ferne und Nähe erlaubten. Der Leseteil ist dabei sichtbar als „Fensterchen“. Diese Art von Gläsern wird immer seltener eingesetzt. Der Nachteil ist, dass mit Ihnen nur das Sehen in Ferne und Nähe möglich ist. Zwischenbereiche fehlen gänzlich. Wir würden Ihnen in diesem Fall eher zu den moderneren Gleitsichtbrillen raten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok